Romantisch-farbiges Vokuhila-Brautkleid aus Baumwollchintz im Blumen-Design

Ein exklusiver Baumwollchintz sorgt mit seinem großzügigen floralem Print für Aufsehen in Form eines farbenprächtigen Brautkleides.

Das Corsagenkleid besticht durch seine Schnittführung, die Farbenfroheit der Stoffe und die Kombination verschiedener Stoffqualitäten wie Baumwollchintz, Organza und Tüll.

Die Corsage hat vorne einen herzförmigen Ausschnitt, der im Rücken des kurzen Vokuhila-Brautkleides leicht gerundet ausläuft und viel Haut und Schultern zeigt.

Das schulterfreie Brautkleid und der Herzausschnitt machen ein sexy Dekolletee und sorgen für einen sehr femininen Look an Ihrem Hochzeitstag.

Die Haute-Couture-Innenverarbeitung dieses Corsagen-Brautkleides gibt der Braut Halt und Sicherheit in der Kirche, im Standesamt und auch zu später Stunde beim Feiern.

Spezielle Spiral-Metallstäbchen in verschiedenen Längen, in die Teilungs- und Seitennähte unsichtbar eingearbeitet, verleihen der Corsage die nötige Form. Eine Beleginnenverabeitung aus dem Oberstoff bewirkt weiteren Halt und stabilisiert die obere Corsagenkante.

Ein feines und sogleich leichtes Innenfutter in einem sattem Rotton unterstreicht die Exklusivität des Brautkleides.

Das Corsagenfutter bedeckt die Miederstäbe sowie ein eingearbeitets Taillenband, hält die insgesamt 5 Röcke zusammen und bewirkt, dass das Brautkleid richtig in der Taille sitzt und nicht verrutschen kann.

Die große Schleife in der rückwärtiger Taille ist der krönende Abschluß des handgefertigten Knopf- und Schlingenverschlußes im Coragen-Oberteil. Die stoffbezogenen Knöpfe wurden mit einer alten Spindelpresse einzeln hergestellt. Diese couturigen Details spiegeln die handwerkliche Verarbeitung wieder.

In der abnehmbaren Schleife sind Tüll und gelber Organza für Stand und Verstärkung der “Schleifenohren” eingearbeitet.

Auch hier zeigt sich: alle drei Stoffe wirken hervorragend miteinnander und unterstützendie die stimmige Gesamtoptik des außergewöhnlichen Brautkleides, welches auch nach der Hochzeit wunderbar an großen Feierlichketen immer wieder getragen werden kann.

Die asymmetrische Linienführung des Brautkleidrockes, der sogenannte “Vokuhila-Effekt” – also vorne kurz und hinten lang – lässt schöne Beine noch mehr zur Geltung kommen.

Der weit in der  Taille eingekräuselte Rock endet vorne gut oberhalb des Knies und ist hinten bodenlang. High-Heels sorgen dafür, das es nicht aufschleift.

Der obere Rockteil aus gechinzter Baumwolle ist gedoppelt verabeitet, damit der schöne Stoff auch von innen zu sehen ist.

Insgesamt 4 Unterröcke, fest in der Taille eingearbeitet, geben dem voluminiösen Oberrock Stand und sorgen dafür, dass dieser bei jedem Schritt aufregend schwingt.

Je zwei sonnengelbe Tüll-Röcke am Saum mit Satinband eingefasst und zwei ebenso sonnengelbe Organza-Röcke mit Wellensaum verweisen wieder auf die Haute-Couture-Verabeitung.

Ihre unverbindliche Anfrage per E-Mail-Formular

Ihre unverbindliche Anfrage per E-Mail-Formular.