Zum Inhalt springen

SALE bis 31.12.2021 bei TücherLuxus -25%

weihnachten-deco
weihnachten-deco
weihnachten-deco

Romantisch-farbiges Vokuhila-Brautkleid aus Baumwollchintz im Blumen-Design

Ein exklusiver Baumwollchintz sorgt mit seinem großzügigen floralem Print für Aufsehen in Form eines farbenprächtigen Brautkleides.

Das Corsagenkleid besticht durch seine Schnittführung, die Farbenfroheit der Stoffe und die Kombination verschiedener Stoffqualitäten wie Baumwollchintz, Organza und Tüll.

Die Corsage hat vorne einen herzförmigen Ausschnitt, der im Rücken des kurzen Vokuhila-Brautkleides leicht gerundet ausläuft und viel Haut und Schultern zeigt.

Das schulterfreie Brautkleid und der Herzausschnitt machen ein sexy Dekolletee und sorgen für einen sehr femininen Look an Ihrem Hochzeitstag.

Die Haute-Couture-Innenverarbeitung dieses Corsagen-Brautkleides gibt der Braut Halt und Sicherheit in der Kirche, im Standesamt und auch zu später Stunde beim Feiern.

Spezielle Spiral-Metallstäbchen in verschiedenen Längen, in die Teilungs- und Seitennähte unsichtbar eingearbeitet, verleihen der Corsage die nötige Form. Eine Beleginnenverabeitung aus dem Oberstoff bewirkt weiteren Halt und stabilisiert die obere Corsagenkante.

Ein feines und sogleich leichtes Innenfutter in einem sattem Rotton unterstreicht die Exklusivität des Brautkleides.

Das Corsagenfutter bedeckt die Miederstäbe sowie ein eingearbeitets Taillenband, hält die insgesamt 5 Röcke zusammen und bewirkt, dass das Brautkleid richtig in der Taille sitzt und nicht verrutschen kann.

Die große Schleife in der rückwärtiger Taille ist der krönende Abschluß des handgefertigten Knopf- und Schlingenverschlußes im Coragen-Oberteil. Die stoffbezogenen Knöpfe wurden mit einer alten Spindelpresse einzeln hergestellt. Diese couturigen Details spiegeln die handwerkliche Verarbeitung wieder.

In der abnehmbaren Schleife sind Tüll und gelber Organza für Stand und Verstärkung der “Schleifenohren” eingearbeitet.

Auch hier zeigt sich: alle drei Stoffe wirken hervorragend miteinnander und unterstützendie die stimmige Gesamtoptik des außergewöhnlichen Brautkleides, welches auch nach der Hochzeit wunderbar an großen Feierlichketen immer wieder getragen werden kann.

Die asymmetrische Linienführung des Brautkleidrockes, der sogenannte “Vokuhila-Effekt” – also vorne kurz und hinten lang – lässt schöne Beine noch mehr zur Geltung kommen.

Der weit in der  Taille eingekräuselte Rock endet vorne gut oberhalb des Knies und ist hinten bodenlang. High-Heels sorgen dafür, das es nicht aufschleift.

Der obere Rockteil aus gechinzter Baumwolle ist gedoppelt verabeitet, damit der schöne Stoff auch von innen zu sehen ist.

Insgesamt 4 Unterröcke, fest in der Taille eingearbeitet, geben dem voluminiösen Oberrock Stand und sorgen dafür, dass dieser bei jedem Schritt aufregend schwingt.

Je zwei sonnengelbe Tüll-Röcke am Saum mit Satinband eingefasst und zwei ebenso sonnengelbe Organza-Röcke mit Wellensaum verweisen wieder auf die Haute-Couture-Verabeitung.

Ihre unverbindliche Anfrage per E-Mail-Formular

Ihre unverbindliche Anfrage per E-Mail-Formular.

Ihr Kontakt zu uns

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Ihr 5 % Rabatt-Gutschein

und ab sofort nichts mehr verpassen

Abonnieren Sie unsere “Neuigkeiten aus dem Atelier” und Sie erhalten die neuesten Infos direkt in Ihr Postfach. Profitieren Sie außerdem von exklusiven Angeboten sowie attraktiven Rabatt- und Aktionsgutscheinen. Dieses Abo können Sie jederzeit, z. B.  über einen Link im Newsletter, abbestellen.

Als Dankeschön erhalten Sie gleich nach Ihrer Anmeldung Ihren 5% Rabatt-Gutschein per E-Mail.

Mit dem Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

LogIn

Satin

Satin ist ein Gewebe in Atlasbindung, wodurch sich eine glänzende, glatte Oberseite ergibt. Für Satin werden endlose Fasern (sog. Filamente) wie z. B. Seide bevorzugt, da diese den Glanz zusätzlich steigern.

Crêpe

Als Crêpe, zu deutsch ‘Krepp’, wird ein Stoffbild bezeichnet, das feine Längsrillen aufzeigt, ähnlich der Struktur von Krepp-Papier.

Organza

Als Organza bezeichnet man ein durchsichtiges, steifes Gewebe in Leinwandbindung. Der Stoff hat einen gewissen “Stand”, der bei Tüchern oder Schals ein großvolumiges Bild ergibt. Die Fasern werden nach dem Abhaspeln nicht gereinigt. Der Seidenleim wird auf den Fäden belassen, wodurch Organza den typischen, festen Griff und Stand erhält. Dieser Effekt wird oft in der Abend- und Festtagsgarderobe gewünscht.

Musselin

Musselin, französisch “Mousseline”, ist eine Gewebeart, die nach der Stadt Mosul (Nordirak) benannt ist, da dieser Stoff früher oft mit orientalischen Mustern bedruckt war. Musselin wird häufig aus Baumwolle oder Viskose sowie Wolle in Leinwandbindung gewebt. Durch die weich gedrehten Fäden entsteht, im Gegensatz zum Chiffon, ein Stoff mit glattem Griff. Als sehr hochwertige Qualität wird Musselin auch aus Seide hergestellt und hat ebenfalls ein sehr geringes Gewicht.

Georgette

Seiden-Georgette (auch Crêpe Georgette) ist ein dünnes, schleierartiges Gewebe. Er ist etwas schwerer und weniger transparent als der verwandte Chiffon.

Seide

Seide ist eine tierische Naturfaser, die ausschließlich aus Kokons der seidenspinnenden Raupen des Maulbeerspinners gewonnen werden, der sich von Blättern des Maulbeerbaums ernährt. Seide ist somit ein reines Naturprodukt.

Eigenschaften
Seidengewebe verfügt über einen eigenen natürlichen Glanz und ist verglichen mit Baumwolle oder Leinen eher knitterarm und leicht. Seide trocknet schnell, hat einen temperaturausgleichenden Effekt und sorgt für ein ausgesprochenes Wohlfühlklima auf der Haut. Sie wärmt im Winter und kühlt im Sommer. Sie ist deshalb für hochwertige Schals und Tücher hervorragend geeignet.

Pflege
Wegen ihres hohen Eiweißgehalts benötigt Seide eine besondere Pflege. In den meisten Fällen sollte Seidengewebe schonend chemisch gereinigt werden, also professionell in einem Fachbetrieb. Für waschbare Seidenstoffe wird Handwäsche mit einem speziellen Seidenwaschmittel empfohlen. Seide darf nicht ausgewrungen oder geschleudert, sondern nur vorsichtig ausgedrückt werden. Danach zum Trocknen entweder auf ein Handtuch legen oder gut gelüftet aufhängen. Dabei vor Sonneneinstrahlung schützen. Ähnlich wie Wolle, besitzt Seide einen gewissen “Selbstreinigungseffekt”, d.h. müssen keine Flecken entfernt werden, genügt oft (längeres) Lüften, um sie wieder aufzufrischen.

Chiffon

Chiffon bezeichnet ein feines, durchsichtiges Gewebe aus stark gedrehten Kreppgarnen in Leinwandbindung. Die feine, unregelmäßiges Oberfläche ergibt einen „sandigen“ Griff. Chiffontücher haben auch bei großer Oberfläche ein geringes Gewicht. Das traditionelle Material ist reine Seide.
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner